Slowakei

Slowakisches Paradies

Das Slowakische Paradies befindet sich im Osten der Slowakei und stellt nur ein sehr kleines Gebiet zwischen der Niederen Tatra, Hornádská kotlina, Levoèské vrchy und Slovenské rudohoøí vor.

Das Slowakische Paradies hat eine Vielzahl an Naturschätzen anzubieten – wunderschöne Wälder, wertvolle Pflanzen und Lebewesen, atypische Naturgebilde – das alles war im Jahre 1964 Grund dafür das Naturschutzgebiet Slowakisches Paradies zu erklären. Und im Jahre 1988 hat das Naturschutzgebiet Slowakisches Paradies die Anzahl der slowakischen Nationalparks erweitert. Der Nationalpark Slowakisches Paradies umfasst inkl. der inneren Schutzzone eine Gesamtfläche von 198 km2  und ist in viele kleinere staatliche Naturschutzgebiete eingeteilt – wie z.B. Mokrá, Vernárska tiesòava, Kocúrová, Stratená, Sokol, Kysel, Piecky, Prielom Hornádu, Suchá Belá, Holý kameò, Ostrá skala und Zejmarská roklina.

Das staatliche Naturreservat Piecky wird von einer Schlucht mit einem 8 Meter hohen stufenartigen Wasserfall gebildet. Die umliegenden Lehnen sind mit gemischten Wäldern bewachsen, auf den Felswänden und Terrassen sind sogar die Überreste des ursprünglichen Kiefer-Waldbestands geblieben.

In dem staatlichen Naturreservat Kysel befindet sich der höchste Wasserfall im Slowakischen Paradies, der ungefähr 80 Meter hoch ist. Zum staatlichen Naturreservat Sokol gehören Schluchten mit vielen oberflächlichen Karsterscheinungen. In diesem Gebiet wird vor allem das hohe Vorkommen von Pflanzen- und Tiergemeinschaften geschützt, die für ständig feuchte und kalte Schluchten typisch sind. Außer der staatlichen Naturreservate finden Sie in dieser Gegend auch geschützte Naturdenkmäler und Naturwerke. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören: Èervený jarok, Medvedia jaskyòa, Dobšinská ¾adová jaskyòa (Dobschauer Eishöhle) und die Höhle Èertova diera.

Dobšinská ¾adová jaskyòa wurde im Jahre 1870 entdeckt und ein Jahr später der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Diese Eishöhle wird als erste Höhle in Europa angegeben, in der es seit 1887 eine elektrische Beleuchtung gibt. Die Höhle ist auf einer Grundlage aus Kalkstein entstanden, die durch Erosion der unterirdischen Strömung vom Fluss Hnilec ihre Gestalt angenommen hatte. Man kann auch die einzigartige Eisdekoration der Höhle bewundern. Die Eishöhle ist 1368 Meter lang und 70 Meter tief. Die Eisschicht hier ist sehr dick, an einigen Stellen erreicht die Schicht 25 Meter und das Gesamtvolumen wird auf 125 000 m3 abgeschätzt. Und welche Besonderheit gibt es noch in dieser Eishöhle zu sehen? Sie können hier das Zuhause von vielen Fledermäusen bewundern.

Nationalpark Slowakisches Paradies ist ein Gebiet, das ganzjährig von vielen Touristen besucht wird. Alle Abfahrtsliebhaber werden hier Schlepplifte und schöne Abfahrtsstrecken in den Winterskigebieten Mlynky, Dedinky, Spišské Tomášovce, Hrabušice und Hnilèík finden. Die Umgebung dieser Skigebiete wird sicher alle Langlaufläufer erfreuen. Sie werden hier schön gepflegte Langlaufloipen finden. Die markierten touristischen Wanderwege sind vor allem für die Touristen geeignet, die eine anspruchsvolle Bergwanderung aufsuchen. Denn Holzstege, lange Leiter oder Steigeisen stellen oft die einzige Möglichkeit dar wie man die Wanderung fortsetzen kann. Nicht alle touristische Strecken sind aber so anstrengend. Man kann auch zwischen kurzen und anspruchslosen Spaziergängen wählen, die hauptsächlich für Entspannung in der Natur geeignet sind. Falls Sie sich entscheiden Ihre freien Tage in dieser zauberhaften Gegend zu verbringen, können Sie selbstverständlich das Angebot der lokalen Urlaubsorte ausnutzen. Das umliegende Gelände ist auch für Fahrradtouren geeignet. Der Ort Spišské Tomášovce bietet Unterkunft in Hütten oder in Beherbergungsbetrieben an. Auch hier werden Sie geeignete Gelände für Ihre Fahrradtouren finden. Der einzige touristische Ort, der sich im Inland des Nationalparks Slowakisches Paradies befindet, ist die Stadt Kláštorisko. Schon im Jahre 1923 wurde hier die erste Hüttenkolonie gebaut. Wenn Sie sich gerne am Wasser aufhalten möchten, kommen Sie doch einfach zum Wasserreservoir Klauzy bei Smižany oder Palcmanská Maša bei der Gemeinde Dedinky. Die Wasserreservoire sind für Erholung aller Art geeignet und Sie können hier auch verschiedene Wassersportarten ausprobieren. Wenn Sie dann noch eine Unterkunft brauchen, können Sie die lokalen Freizeiteinrichtungen, öffentlichen Campingplatz, Privatunterkünfte oder eine Hüttenkolonie in der Gemeinde Dedinky ausnutzen. Dagegen die Ortschaft Mlynky verfügt über ein Hotel, Pensionen, Privatunterkünfte, Beherbergungsbetriebe oder Hütten.

Das Slowakische Paradies ist ein Kalksteinhochland mit sehr vielfältigen Naturabbildungen, wo sich tiefe Schluchten, Wasserfälle und Höhlen mit Gebirgswiesen, Plattformen und Wäldern abwechseln. Die höchsten Berge sind Javorina (1186 m) und Havrania skala (1163 m). Die Berglehnen sind mit gemischten Wäldern bewachsen, wo sich das Zuhause von vielen Tieren und Pflanzen befindet. Zu den meist verbreiteten Holzgewächsen gehören die Fichte, Buche, Kiefer, Tanne, Ahorn, Esche u.a. Im Norden entwässert das Slowakische Gebirge der Fluss Hornád und im Süden dann der Fluss Hnilec (ein Hornád-Zufluss). Am Fuße des Flachlands und in den Schluchten gibt es ein reiches Netz von Wasserquellen. Mächtige unterirdische Räume sind ein bedeutendes Reservoir an reinem Wasser. Im Winter senken die Temperaturen auf -5°C bis -7°C und im Sommer steigen die Temperaturen maximal auf 12°C bis 15°C. Die Anzahl der Sommermonate bewegt sich zwischen 0 – 30 Tagen und die Anzahl der Wintertage bewegt sich zwischen 120 – 160 Tagen. Der südliche Teil des Gebietes ist schon ein bisschen wärmer. Im Slowakischen Paradies ergibt sich sehr oft eine Temperaturinversion.

Fotogalerie Slowakisches Paradies

Haben Sie Fragen?

Unsere Reservierungsabteilung ist werktags von 9 bis 17 Uhr geöffnet, am Wochenende von 12 bis 17 Uhr.

Zur Zeit sind wir nicht on-line Michaela

Per E-Mail abschicken

 
Sommer im Mittelalter (2 Tage / 1 Nacht) - 2020

Preis ab 3 099 CZK

Sommer im Mittelalter (2 Tage / 1 Nacht) - 2020

Gastronomische Erlebnisse - Dìtenice

Baumwollaufenthalt (4 Tage - 3 Nächte)

Preis ab 5 235 CZK

Baumwollaufenthalt (4 Tage - 3 Nächte)

Wellness Aufenthalte - Harrachov

Wandern mit Monstern

Preis ab 1 375 CZK

Wandern mit Monstern

Urlaub in den Bergen - Harrachov

Frühlingsentgiftung (2 Tage / 1 Nacht)

Preis ab 1 890 CZK

Frühlingsentgiftung (2 Tage / 1 Nacht)

Frühling Aufenthalt - Harrachov

Sommer in vollem Gange (6 Tage - 5 Nächte)

Preis ab 6 900 CZK

Sommer in vollem Gange (6 Tage - 5 Nächte)

Urlaub in den Bergen - Harrachov

Ferienaufenthalt in Harrachov (8 Tage / 7 Nächte)

Preis ab 9 555 CZK

Ferienaufenthalt in Harrachov (8 Tage / 7 Nächte)

Urlaub in den Bergen - Harrachov

 
<>

Günstigste ellness Angebote per E-Mail abschicken...